BMX-Strecke: Das sieht doch schon schick aus

Und plötzlich geht alles ganz schnell… Drei Jahre kämpfte die Radsport-Gemeinschaft Hamburg – zeitweise auch Seite an Seite mit dem Post SV – um die BMX-Strecke auf den ehemaligen Tennisplätzen der Sportanlage Neusurenland. Drei Jahre, in denen die von den Behörden gestellten Hürden immensen Ausmaßes aus dem Wege und beiseite geräumt werden mussten. Letztendlich siegte der lange Atem der RG Hamburg und so konnte im Sommer dieses Jahres mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Von den Tennisplätzen ist somit rein gar nichts mehr zu erkennen. Stattdessen eine Berg- und Talstrecke, die deutlich attraktiver ist, als die auf dem vorderen Fußball-Rasenplatz…
Viele, viele Hände fleißiger Mitglieder haben mitgeholfen, eine in Deutschland bislang einzigartige BMX-Strecke zu erstellen.
Mein Dank gilt Susanne Voß – BMX Fachwartin der RG Hamburg -, die mir die nachfolgenden Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Wer weitere Infos möchte, kann diese hier auf der Webseite der RG Hamburg erhaschen.

Fotos der Baustelle – BMX Strecke Neusurenland

Starthügel_kl

Sonntag_Ende_kl

Gemeinsam_kl

Gemeinsam2_kl

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.