1967: Die Fußballer werden Deutscher Postmeister

2. September 2013

Auch wenn es zur damaligen Zeit weitaus schwieriger und vor allen Dingen kostenintensiver war: Die Mannschaften des Post SV Hamburg gehörten insbesondere in den 1950er und 1960er Jahren zu den „Reiseweltmeistern“. Obwohl man meist die innerdeutschen Ziele bevorzugte, sei es auch nur nach Schleswig-Holstein oder Niedersachsen, und dort offenbar so gut wie keine Turnier oder Freundschaftsspiel verpasste, ging es zumindest nach Saisonende für die Fußballmannschaften stets deutlich weiter. So fehlt es…

Read More >>

Aktuell: Arbeiten am Neusurenland

1. September 2013

Das ist schon komisch: ausgerechnet jetzt, nur wenige Monate nach der Insolvenz des Post SV Hamburg, beginnen die lange geplanten Bauarbeiten für die BMX-Strecke der Rad-Sportgemeinschaft Hamburg e.V. auf den ehemaligen Tennisplätzen der Sportanlage am Neusurenland. Ob ein früherer Baubeginn vielleicht zur Rettung des Vereines hätte beitragen können, vermag ich nicht zu beurteilen – ein wenig merkwürdig mutet es dennoch irgendwie an.

Read More >>

Der Verein in der NS-Zeit

19. August 2013

Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten veränderten sich die Bedingungen für den Vereinssport einschneidend.  Die Sportverbände wurde aufglöst und der Sportbetrieb lief unter Regie des Nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen (NSRL) zumindest bis zum Ausbruch des 2. Weltkrieges weiter. Betroffen waren zahlreiche Sportvereine, also auch der Post SV Hamburg. Nach der Zwangsauflösung vieler Arbeitersport-Vereine wurde deren Eigentum eingezogen und man versuchte, Teile der Arbeitersportler in die nationalsozialistischen Sportstrukturen zu übernehmen. Zum anderen wurden…

Read More >>

1930er: Sportschützen eilen von Erfolg zu Erfolg

Es ist schon erstaunlich, worauf man bei der Durchforstung des vorliegenden Materials so alles stößt… Seit Beginn der 1930er gab die Arbeitsgemeinschaft der Spotsportvereine vierteljährlich Informationshefte für die Postsportvereine im gesamten Deutschen Reich heraus. Da gab es neben geforderten Verhaltensregeln – die insbesondere in späteren Jahren nach der Machtübernahme des NS-Regimes obskure Ausmaße annahm – auch Rückblicke und Vorschauen auf Sportverantsaltungen der Postsportvereine. Der Post SV Hamburg ragte dabei insbesondere…

28. Juni 2013
Read More >>

Auch 1959: Rasenplätze in miesem Zustand

Zugegebenermaßen nicht immer ganz zu unrecht wurde des öfteren über die Zustände der Plätze am Neusurenland gemeckert. Zum einen sackten insbesondere die Rasenplätze mehr und mehr ab und sorgten zusehends für „Berg- und Talfahrten“ auf dem Geläuf. Zum anderen glich auch die Rasenüberfläche nicht selten einer Holperwiese. Sicher, die Umstände (Mit der alten Mülldeponie gab’s einen katastrophalen Untergrund und gerade in den letzten Jahren herrschte chronische Ebbe in der Vereinskasse)…

27. Juni 2013
Read More >>

Saison 2013/14: erstmals ohne den Post SV

Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, nach der erfolgten Staffeleinteilung durch den Hamburger Fußballverband bei der Suche nach „seinem“ Verein ins Leere zu schauen. Es hilft aber alles nichts. Spätestens seit der Veröffentlichung des Klassements für die Spielzeit 2013/14 in der vergangenen Woche ist klar, dass das endgültige Aus für den Post SV Hamburg besieglt ist. Einen „Hauch Post SV“ gibt es bei einigen Vereine bzw. Mannschaften dann doch zu bestaunen,…

26. Juni 2013
Read More >>

1925 – 2013 – Das traurige Ende eines Traditionsclubs

9. Juni 2013

Diese Webseite ist derzeit noch im Aufbau und wird nach und nach mit Leben gefüllt. Eine Webseite, auf der ich die mir vorliegenden historischen Daten und Bilder des Post SV Hamburg veröffentlichen und damit erhalten möchte. Warum? Der Post SV Hamburg, gegründet am 25.Juni 1925, musste am 29.04.2013 beim Amtsgericht Hamburg Insolvens anmelden. Ein trauriger Tag nicht nur für viele lanjährige Mitglieder, die teilweise mehr als ihr halbes Leben in…

Read More >>

Tschüß, alte Liebe

16. Mai 2013

Auch wenn ich  seit einigen Jahren nicht mehr Mitglied des Post SV Hamburg bin (über die Gründe meines Austritts soll hier geschwiegen werden), so habe ich stets mit mindestens einem Auge auf den Verein geschaut und die Geschehnisse rund um den Post SV, um „meinen“ Verein, verfolgt. Manches deutete sich an und man hatte gerade in der jüngsten Vergangenheit irgendwie eine böse Vorahnung. Was nun geschieht, sprengt aber zweifellos die…

Read More >>