Saison 1999/2000: „Ole Müller Fußball-Gott“

Jahrelang war das „Stadionheft“ GOAL Begleiter der Spiele unserer Ligamannschaft und berichtete dabei natürlich von vielen Nackenschlägen, aber eben auch echten Glanzleistungen und Raritäten Eine der genialsten Geschichten hat sich wohl in der Spielzeit 1999/2000 ereignet, als Keeper Ole Müller in der Nachspielzeit seinen ersten und vermutlich auch letzten Treffer für den POST SV erzielte und im Spiel beim VSG Stapelfeld zum 2:2-Ausgleich traf. Und das wohlgemerkt per Kopf! Mehr…

Read More >>

Unser langjähriger 1. Vorsitzender Curt Spies ist von uns gegangen

Unser langjähriger Fußballabteilungsleiter und 1. Vorsitzender Curt Spies ist am 20. Juli von uns gegangen. Ich habe Curt in knapp vier Jahrzenten Mitgliedschaft als „Mister Post SV“ kennenlernen dürfen. Für ihn war der Verein eine Herzenssache. Ein Verein, in dem er in all den Jahren so ziemlich alles erlebt hat. Curt hat sein Herz auf der Zunge getragen und mit seiner Meinung niemals hinterm Berg gehalten. Völlig unabhängig davon, ob es…

Read More >>

Saison 1938/39: Auftakt-Duell gegen den USC Paloma

Über viele, viele Jahre – auch in der „guten alten Bezirkliga Nord“ – galten die Duelle zwischen dem Post SV und dem USC Paloma eigentlich als die Bezirkliga-Derbys schlechthin. Gegen keinen anderen Verein spielte der Post SV so häufig und vermutlich gegen keinen anderen Gegner waren die Duelle spannender. Insgesamt 54mal traf man auf die „Tauben“ und erreichte dabei mit 89:101 bei 18 Siegen, vier Unentschieden und 22 Niederlagen eine recht ausgewogene Bilanz….

Read More >>

Basketball: Als drei Letten für Furore sorgten

Im Herbst 1949 von einer Handvoll Leichtathleten als „Ausgleichssport“ gegründet, entwickelte sich die Basketball-Abteilung des Post SV ziemlich rasant. Bei der ersten Teilnahme an der Hamburger Meisterschaft im selben Jahr erspielte sich das Männer-Team den 5. Platz von sieben Teilnehmern, nur eine Spielzeit später sprang sogar der 3.Platz heraus. Grund dafür sicherlich die namhafte Verstärkung durch die Letten Core und Sorra, die ein Jahr später mit ihrem Landsmann Berkholts die Reihen des Post SV…

Read More >>

1975: Als die Welt noch in Ordnung war

Trotz des Verlustes der altehrwürdigen Sportanlage Am Forsthof, die bekanntermaßen dem Neubau der Großsiedlung Steilshop weichen musste, können die 70er Jahre durchaus zu den erfolgreichen Jahren des Vereins gezählt werden. Zum einen bezog man mit der Anlage am Neusurenland ein zu diesem Zeitpunkt hochmodernes Sportzentrum, zum anderen konnte sich manch eine Abteilung trotz des Umzugs über eine Vielzahl neuer Mitglieder freuen. Und, wenn das man kein Grund zur Freude ist/war, konnte…

Read More >>

2004/05: Das verflixte zweite Landesliga-Jahr…

„Das zweite Jahr nach dem Aufstieg ist am schwersten“, gilt als Fußballer-Weisheit, die dann doch manchmal voll ins Schwarze trifft. So geschehen in der Saison 2004/05, als es nach einer durchaus erfolgreichen Landesliga-Saison im Vorjahr (Platz 9 als Aufsteiger) eigentlich um nichts anderes ging, als den Klassenerhalt. Und dieses Ziel wurde vor dem Start in die Spielzeit auch ausgerufen. Grund dafür waren sicherlich sicherlich nicht zuletzt die Abgänge von so Stützen…

Read More >>