Tennis 1982: Carsten Spies wird Junioren-Meister

Tennis 1982
Anno 1982: Carsten Spies wird durch einen Finalsieg über Thorsten Diedrich Clubmeister.

Na, wer hätte das gedacht? Carsten „Cadde“ Spies, 2002/03 als Trainer der Fußball-Ligamannschaft nicht ganz unerheblich am Aufstieg in die Landesliga verantwortlich, hat(te) offenbar auch auf anderem sportlichen Terrain manch einen Erfolg zu feiern. Das zumindest belegen einige Vereinshefte aus den 1980ern… Bei der Clubmeisterschaft 1982 gelang ihm demnach der Einzug in das Junioren-Finale, welches er mit 0:6, 6:3 und 6:3 gegen Thorsten Diedrich für sich entschied.
Für die Vereins-Titelkämpfe gab es sage und schreibe 240 Meldungen von den Mitgliedern der Tennisabteilung. Auch wenn da natürlich einige mehrfach, also für Einzel und Doppel, gemeldet hatten, eine sicherlich nicht schlechte Zahl.

Überhaupt war die Tennisabteilung seinerzeit – was die Mitgliederzahlen betrifft – auf Rosen gebettet. So nahmen sogar zwei Damen-, eine Senioreninnen-, drei Herren- und zwei Senioren-Teams am Punktspielbetrieb, den „Medenspielen„,  teil. Dazu kamen noch einige Jugendmannschaften. Heute, dreißig Jahre später, weist nichts mehr auf die einst so erfolgreiche Tennis-Sparte hin…

Tennis 1982 2
Auch Stefan Diers (rechts), lange Zeit in der Fußball-Liga Stammkraft, war im Tennis erfolgreich. 1982 verlor er das Einzelfinale der Tennis-Herren allerdings mit 1:6, 6:2 und 2:6 gegen Ulrich Gross
Tennis 1982 1
Das Tennis-Junioren-Team 1982 von links nach rechts:
Markus Hintz, Heiko Ziesche, Joachim König, Betreuer Curt Spies, Thorsten Felix, Carsten Spies, Thorsten Diedrich
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.